Archiv für April 2011

Jetzt ham wa den Salat!

Borussia Dortmund, der Millionärs-Club meiner Heimatstadt, ist heute vorzeitig deutscher Fußballmeister geworden. Damit beginnt eine mehrwöchige Narrenfreiheit für Vollidioten. Der gemeine Hohlschädel darf dem gesamten Stadtgebiet nun ungehindert und unkritisiert seine Vorstellung von Glückseligkeit aufzwingen.
Horden schwarz-gelb uniformierter Alkoholiker wälzen sich grölend durch die Innenstadt, so gut es geht von der Polizei unter Kontrolle gehalten, deren Einsatz selbstverständlich von Steuergeldern finanziert wird. „Fußball ist unser Leben“ – ja, offensichtlich. Welch ein armseliges Leben.

P.S.: Ich bedanke mich herzlichst dafür, daß mein Hund seit mehreren Stunden Angst wegen der allgegenwärtigen Böller-Werferei hat. Selbstverständlich nehme ich es auch gerne in Kauf, daß er in den folgenden Tagen sehr wahrscheinlich in die Scherben der überall herumliegenden Bierflaschen treten wird.