Deutsche Luxus-Mentalität

Ich glaube, vielen Menschen in Deutschland geht es immer noch zu gut. Klar – ein immer größer werdender Teil der Bevölkerung lebt unterhalb der sogenannten „Armutsgrenze“ (ich gehöre wohl offiziell dazu.). Aber wenn ich mir so anschaue, was hier in einer Großstadt wie Dortmund so alles weggeworfen wird…

Auf dem Hundespaziergang vor ein paar Stunden kam ich an einem Sperrmüll-Haufen vorbei. Ich bin gottseidank (noch) nicht darauf angewiesen, meine Wohnung ausschließlich mit Sperrmüll zu bestücken, aber ich habe in der Vergangenheit viele nützliche oder interessante Dinge in solchen Haufen gefunden, und außerdem bin ich neugierig. ;-)

Und was liegt da auf dem Sperrmüll ganz obenauf und fällt mir Nerd sofort ins Auge? Ein „Arcor-DSL Speed Modem 200″, originalverpackt und noch in Folie eingeschweißt. Also hab‘ ich das mal mitgenommen, ausgepackt und angeschlossen. Funktioniert wie erwartet einwandfrei, es verbindet mich de facto in diesem Moment mit dem Internet.

Wer schmeißt denn sowas weg?! OK – der Neupreis für so ein DSL-Modem beträgt heutzutage vielleicht 40€ und meistens bekommt man es von seinem Provider ohnehin beim Vertragsabschluß geschenkt. Aber geht es uns wirklich immer noch so gut, daß wir fabrikneue originalverpackte Elektrogeräte einfach auf den Müll schmeißen?? Irgendwie kotzt mich das an.