Eichen-Babies

Ich habe ja im Sommer eine Esche, die mehrere Jahre lang auf meiner Fensterbank in einem Blumentopf wuchs, auf unserer Lieblings-Hundewiese ausgewildert.
Leider ist sie dort, nachdem sie bereits angewachsen war und auch schon neue Zweige trieb, abgebrochen. Wie oder warum das passierte ist bleibt unklar, das ist eben eine Hunde-Wiese. Vielleicht lebt sie ja auch noch und wächst bald wieder weiter.

Dieser kleine Rückschlag hat mich dazu motiviert, im Herbst ein paar Eicheln einzusammeln, die der größte und schönste Baum auf dieser Hundewiese geradezu um sich geworfen hat.
Dank des warmen Winters sind die Kleinen schon ordentlich gewachsen!


1 Antwort auf „Eichen-Babies“


  1. 1 Masdimo Iannuzzi 30. Dezember 2015 um 13:37 Uhr

    Versuche es mit Kaffeesatz

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.