WDR fucks my mind

Der WDR hat mir heute in seiner Online-Präsenz einen Hirnfick verpasst:


1 Antwort auf „WDR fucks my mind“


  1. 1 Paul Westenthor 25. Oktober 2018 um 10:10 Uhr

    … die meinen bestimmt den Vornamen.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.